Golden Porridge: Immunbooster zum Frühstück

Mein erster Blogbeitrag im Jahr 2021? Dieser muss selbstverständlich mit Ernährung zu tun haben und euch direkt zum Start in den Januar für eine gesunde & ausgewogene Ernährung motivieren 😉

Meine Lieblingsmahlzeit ist mit Abstand ja immer noch das Frühstück und ich liebe meine Frühstücksroutine und meine verschiedensten Breivariationen bzw. wartet besser ausgedrückt „Porridge-Variationen“. Klingt gleich viel schmackhafter, oder? Keine Ahnung wieso wir Brei nicht so positiv assoziieren wie Porrdige ^^ Wieso ich hier aber immer variiere? Weil mir gerade eine ausgewogene Ernährung sehr am Herzen liegt und so probiere ich immer wieder gern mein Basis-Rezept in den Grundzutaten wie Getreide, Obst, Gemüse oder Gewürzen abzuwandeln. 2 meiner Lieblings-Porridge Rezepte habe ich euch ja bereits auf dem Blog vorgestellt. Das Rezept für meinen klassischen basischen Frühstücksbrei findet ihr z.B. hier sowie meinen Schoko-Zucchini-Brei Rezept hier. Heute möchte ich euch mein Golden Porridge vorstellen, welches perfekt für den Winter und die Erkältungssaison ist, denn dieser Porridge ist reich an guten und gesunden Nährstoffen, die euer Immunsystem stärken.

So enthalten Gewürze wie Kurkuma und Ingwer z.B. B-Vitamine, Vitamin C und Zink, welche besonders wichtig für unser Immunsystem sind. Die Himbeeren versorgen uns mit den Antioxidantien Vitamin A, C und E. Antioxidantien sind in der Lage freie Radikale “abzufangen” und zu neutralisieren und damit ebenso wichtig für unsere Immunabwehr. Die Bananen sind zudem reich an Vitamin B6 sowie guten Ballaststoffen und Quinoa ist eine sehr gute Quelle für hochwertiges, pflanzliches Eiweiß und punktet dazu mit reichlich Eisen, Folsäure, Magnesium und Zink.

Klingt gut? Dann probiert es gern selbst einmal aus! Super lecker und super sättigend.

Golden Porridge

Zutaten für 2 Personen:

  • 150g weißer Quinoa
  • 150ml Wasser
  • 150ml Pflanzenmilch
  • 2 kleine Bananen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1-2 TL Zimt
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Mandelmus
  • etwas Kokosraspeln
  • etwas Himbeeren
  • ggf. 1 EL Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Den Quinoa waschen und mit der Pflanzenmilch und dem Wasser zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze für ca. 10min köcheln lassen.
  2. Währenddessen 1 Banane mit der Gabel zerquetschen, sodass ein Püree entsteht. Das Püree zusammen mit dem Kurkuma, Zimt, Ingwerpulver und Pfeffer zu dem Brei dazugeben und gut verrühren. Ggf. noch etwas Milch oder Wasser zu dem Brei dazu geben.
  3. Eine zusätzliche Banane in Scheiben schneiden und in einer Pfanne kurz anbraten. Anschließend mit etwas Zimtpulver bestreuen.
  4. Den Brei anrichten und mit den Bananen, Himbeeren, Kokosraspeln und Mandelmus dekorieren.

Extra Tipp: Ihr möchtet den Frühstücksbrei extra cremig? Dann ersetzt das Wasser durch Pflanzenmilch.

Ich freue mich über deine Meinung zum Thema!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.