10 Gründe, warum ihr morgens Zitronenwasser trinken solltet

Foodblogger, Foodblogger Hamburg, Foodlover, Food, Healthy Living, ausgewogene Ernährung, gesunde Ernährung, ohne Zucker, gesund Kochen, Rezept, vegan, vegan kochen, gesund kochen, basische Ernährung, Säure-Basen-Balance, Säure-Basen-Haushalt, Blog basische Ernährung, basische Lebensmittel, basisch essen, Essen bei Krebs, Ernährung bei Krebs, Ernährung bei Brustkrebs, Zitronenwasser, Zitronen-Wasser, Wasser mit Zitrone, Zitronenwasser am Morgen, Zitronenwasser auf leeren Magen, Warum Zitronenwasser trinken, Lifehack

When life gives you lemons, make lemonade.

Puh, dass dieser Satz einmal so viel Bedeutung in meinem Leben haben würde… 😉

Zum einen kenne ich diesen Spruch aus der Serie „This is us“, die ich im letzten Jahr angefangen habe. Eine wirklich sehr empfehlenswerte Serie, die zeigt, dass man auch wirklich aus der bittersten Zitrone Limonade machen kann. Und so ist dies vor allem in Bezug auf meine Serienentdeckung und Krankheit im letzten Jahr zu eine Art Leitspruch in meinem Leben geworden, denn so ist es ja auch. Wenn man nur möchte kann man aus allen Dingen etwas positives ziehen. Auch wenn es einen manchmal schwer fällt. So habe ich im letzten Jahr ja auch erst so ein richtiges Bewusstsein für mich, meinen Körper und meine Ernährung bekommen und ja da wird das ganze nun wieder rund, denn nicht nur der Spruch begleitet mich jetzt durchs Leben, sondern in der Tat auch die Zitrone. Da ich mich seit letztem Jahr nämlich zum größten Teil basisch ernähre, habe ich so einige Routinen in meinen Alltag integriert. Eine Routine davon: mein geliebtes Zitronen-Wasser.

Wieso solltet ihr mehr Zitronenwasser trinken?

Dies möchte ich einmal mit 10 sehr überzeugenden Argumenten zusammenfassen:

  1. Zitronenwasser stärkt mit seinem hohem Vitamin-C-Gehalt das Immunsystem.

  2. Es stärkt die Leber, die eine zentrale Rolle in der Entgiftung spielt.

  3. Die Kombination aus Wasser und Zitrone reguliert die Verdauung auf sanfte Weise.

  4. Es wirkt antibakteriell gegen die Bildung und Vermehrung unerwünschter Bakterien im Darm.

  5. Es kann gegen Gelenkschmerzen helfen.

  6. Selbst für die Haut ist das Wasser hilfreich und soll gegen Akne und auch gegen die Bildung von Falten helfen.

  7. Zitronensaft schmeckt zwar sauer, wirkt aber absolut basisch.

    Warum? Die sauer schmeckenden Fruchtsäuren werden im Organismus schnell zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut, so dass nur noch die basischen Mineralien der Zitrone übrig bleiben.

  8. Zitronenwasser ist gut fürs Gehirn.

    Der hohe Anteil an Magnesium und Kalium hat eine positive Wirkung auf Gehirn und Nerven. So hilft es euch, euch besser zu konzentrieren und fokussieren und ist damit auch ein richtig guter Streßkiller.

  9. Der morgendliche Drink ist sogar auch gut gegen Krebs.

    Zitronen enthälten nämlich einen hohen Anteil von wichtigen Antioxidantien, welche die schädlichen freien Radikale im Körper zerstören und dadurch das Krebsrisiko senken. Abgesehen davon wachsen Krebszellen nur in einer sauren Umgebung. Da der Zitronensaft basisch ist, hat er somit zusätzliche krebshemmende Eigenschaften.

  10. Last but not least hilft das Wasser euch sogar beim Abnehmen. Trinkt ihr vor dem Essen ein Glas Zitronenwasser, setzt eurer Sättigungsgefühl nämlich schneller ein.

Wieso Zitronenwasser am Morgen und wieso lieber lauwarm?

Wichtig ist, dass das Wasser im besten Fall weder kalt noch zu heiß ist. Lauwarmes Wasser kommt der Körpertemperatur nahe, so dass sich die reinigende Wirkung im Körper besonders gut entfalten kann. Ist das Wasser hingegen zu heiß, können ein Teil der Nährstoffe aus der Zitrone zerstört werden.

Zudem muss darauf geachtet werden, dass das Zitronenwasser auf leeren Magen getrunken wird. Bestenfalls sogar mindestens 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit. So kann sich die positive und entschlackende Wirkung des Zitronenwassers optimal entfalten. Nimmt ihr das Wasser nach eurer Mahlzeit zu euch, sorgt ihr ggf. dafür, dass die wertvollen Nährstoffe, die ihr frisch zu euch genommen habt, wieder ausgeschieden werden.

Nichtsdestotrotz könnt ihr das Wasser natürlich aber auch in eure Tagesroutine mit integrieren.

Wie bereitet ihr das Zitronenwasser zu?

Dies ist ganz einfach und erklärt sich eigentlich von selbst. Hier aber noch einmal zusammengefasst:

  1. Eine frische Zitrone in 2 Hälften schneiden.
  2. Ein Glas mit 0,2l lauwarmen Wasser füllen
  3. Eine halbe gepresste Zitrone hinzufügen und
  4. schmecken lassen und lustig werden 😉

Habt ihr Zitronenwasser denn bereits auch in eure Morgenroutine integriert? Lasst es mich gern unter den Kommentaren wissen 🙂

Alles Liebe

caro_signatur

Ein Kommentar zu „10 Gründe, warum ihr morgens Zitronenwasser trinken solltet

  1. Guten Morgen Caro, dein Beitrag hat mich bestätigt weiter das Zitronenwasser zu trinken. Bei der Anwendung werde ich noch mal auf die 30 Minuten vor der Mahlzeit achten. Liebe Grüße Inka

Ich freue mich über deine Meinung zum Thema!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.