Gefüllter Butternusskürbis

Hey, wie ist die Lage bei euch da draußen? Dadurch, dass wir aktuell alle mehr Zeit zu Hause verbringen, können wir die Zeit doch sinnvoll nutzen. Ich nutze die Zeit beispielsweise dafür neue Rezepte auszuprobieren. Diese Woche war leider nicht mehr all zu viel von meinen „Klassikern“ in der Gemüseabteilung zu kriegen. Aus diesem Grund habe seit langem Mal wieder zu einem Butternusskürbis gegriffen und hier ein ganz neues Rezept ausprobiert, was sich auf jeden Fall sehen kann. Und nunja, was soll ich sagen? Ich glaube der Butternusskürbis landet bei mir so lang er noch erhätltlich ist, jetzt wohl öfter mal in meinem Einkaufskorb.

Was der Butternusskürbis so kann?

Der ist ein reines Vitalstoffwunder. Der Butternusskürbis enthält nämlich reichlich Vitamin A, welches beispielsweise entzündungshemmend wirkt und den Hautalterungsprozess verlangsamt. Zudem verbessern die Carotinoide und das enthaltene Vitamin C die Immunfunktion. Weitere wertvolle Nährstoffe sind Magnesium, Vitamin E, Kalium, Zink so wie gute Proteine.

Mehr zum Thema Makro- und Mikronährstoffe und wie ihr diese für euch einsetzen könnt, könnt ihr in meinen folgenden Online-Seminaren lernen:

eat well, feel better Seminare by carolionk

Ernährungsseminar Basic l (Makronährstoffe) – 08.04.2020, 19Uhr

Ernährungsseminar Basic ll (Mikronährstoffe) – 22.04.2020, 19Uhr

Nun aber zum Rezept. Ich habe mich hier für eine proteinreiche Variante mit veganem Hack und Gemüse entschieden (siehe Foto). Ihr könnt in den Zutaten aber natürlich auch variieren 😉

Butternusskürbis, Butternutkürbis, Butternut Kürbis, Butternusskürbis Rezept, gefüllter Butternusskürbis, veganes Hack, Sonnenblumenhack, Rezept, basische Rezepte, basische Ernährung, Kürbis, Kürbis Rezept, Mikronährstoffe, Makronährstoffe, eat well feel better, Seminar Carolin Kotke, Online-Seminar, Carolin Kotke, veganes Hackfleisch

Gefüllter Butternusskürbis

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Butternusskürbis
  • 300ml Tomatenpüree
  • 70ml Gemüsebrühe
  • 40g Sonnenblumen-Hack
  • 20g Champignons
  • 1/2 Paprika
  • 1 Karotte
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • Gewürze nach Geschmack (Salz, Pfeffer, Paprika, Rosmarin, Oregano)

für den Beilagensalat:

  • 1 Portion Blattspinat
  • etwas Samen/Kerne
  • 2EL Apfelessig

Zubereitung:

  1. Zuerst den Butternusskürbis einmal halbieren, Kerne entfernen und mit der Schnittfäche nach oben auf ein Backblech legen. Dann den Kürbis mit Salz würzen und nun im vorgeheizten Backofen für ca. 30 min garen (175°C, Umluft).
  2. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein hacken und die Karotte, Champignons und Paprika in kleine Würfel schneiden. Alles zusammen mit etwas Öl leicht anbraten.
  3. Anschließend die 70ml Gemüsebrühe und 300ml Tomatenpüree hinzufügen sowie die 40g Sonnenblumen-Hack.
  4. Das Ganze ca. 15min bei schwacher Hitze köcheln lassen und Tomatenmark so wie Gewürze nach Belieben dazugeben.
  5. Abschließend den Butternusskürbis aus dem Backofen holen, die Sauce darauf geben und als Beilage den Blattspinat mit Nüssen/Samen und etwas Apfelessig servieren.

2 Kommentare zu „Gefüllter Butternusskürbis

Ich freue mich über deine Meinung zum Thema!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.