Aloe Vera Saft: Wirkung & Anwendung

Wieso wir Aloe Vera nicht nur in unseren Cremes nutzen sollten, sondern auch regelmäßig trinken sollten…

Wie ihr bereits wisst, bin ich ein großer und überzeugter Aloe Vera Fan und liebe die Beauty-Produkte von Santaverde*. In meinem letzten Blogpost habe ich euch aber bereits nicht nur meine liebsten Beauty-Produkte von Santaverde, sondern auch die Trinkkur aloepur vorgestellt. Aber wann macht eine Aloe Vera Trinkkur Sinn? Wie kann ich den Saft in meinen Alltag integrieren? Und wozu ist die innere Anwendung eigentlich gut? Auf diese Fragen möchte ich heute eingehen und euch zeigen wie vielseitig die Aloe Vera Pflanze doch ist.

Die Wirkung der Aloe Vera

Im Bereich Beauty und der äußeren Anwendung schon lange kein Geheimnis mehr, für die innere Anwendung aber komplett unterschätzt: die Aloe Vera. Inzwischen konnten Wissenschaftler mehr als 200 verschiedene Inhaltsstoffe in der Pflanze nachweisen. Bemerkenswert sind hier aber nicht die einzelnen Inhaltsstoffe, sondern die verschiedenen Wirkstoffkomponenten. Sodass Aloe Vera Gel beispielsweise ein anerkanntes Mittelchen gegen Entzündungen, Hautprobleme oder gar Sonnenbrand ist. Darüber hinaus gibt es aber viele weitere Fakten rund um die Wirkung des Gels der Pflanze in der inneren Anwendung. Einen kurzen Einblick möchte ich euch gern einmal geben:

  1. Der in der Aloe Vera enthaltene Wirkstoff Acemanann hilft dabei das Immunsystem zu stärken. Dieser schützt z.B. vor Viren und Bakterien sowie die weißen Blutkörperchen und das Knochenmark vor Umweltschadstoffen. Aus diesem Grund wird Aloe Vera Saft auch immer wieder gern Krebspatienten zur Stärkung der Abwehrkräfte empfohlen.
  2. Aloe Vera wirkt entzündungshemmend und das nicht nur innerhalb der äußeren, sondern auch bei der inneren Anwendung. So gilt die Pflanze bei regelmäßiger Einnahme als super Heilmittel gegen Akne oder kleine Pickelchen.
  3. Der Wirkstoff Acemannan hilft dabei den Darm zu reinigen und zu entsäuern und stärkt damit die Darmflora. So wird Aloe z.B. auch oft bei Verdauungsbeschwerden und Magenproblemen eingesetzt. Das Gel besitzt nämlich verdauungsfördernde Eigenschaften, reinigt den Darm und hilft dem Körper bei der Entsäuerung.
  4. Das Gel der Aloe enthält 7 der 8 essenziellen Aminosäuren, die unser Körper lediglich über die Nahrung aufnehmen kann. Isoleucin hilft z.B. beim Muskelaufbau, Leucin unterstützt die Heilungsprozesse, Valin stärkt die Nerven oder aber Lysin kurbelt die Bildung von Kollagen an und beugt der Faltenentstehung vor.

Darüber hinaus enthält Aloe Vera viele weitere Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, B, C oder E so wie Eisen, Selen, Calcium und Magnesium. Der Anteil dieser ist allerdings sehr gering. Dennoch sind sie für den Synergieeffekt mit den weiteren Wirkstoffen der Pflanze äußerst notwendig und wertvoll.

Aloe Vera Saft: Die richtige Qualität

Ein großer und wichtiger Faktor, vor allem bei der inneren Einnahme der Aloe Vera, ist die Qualität. Wichtig ist es ein möglichst natürliches und unverarbeitetes Produkt zu nutzen. Viele Firmen nutzen z.B. weitere Zusatzstoffe um die Haltbarkeit zu verlängern. Achtet hier also auf einen 100 % Direktsaft. Zudem ist je höher der Aloverose Gehalt im Aloe Vera Saft ist, auch die Wirkstoffdichte der wertvollen Inhaltsstoffe höher. Entscheidende Voraussetzung hierfür sind der biologische Anbau und eine schnelle Verarbeitung nach der Ernte. Ich nutze hier z.B. immer die aloepur Säfte von Santaverde. Hierbei handelt es sich um einen reinen Direktsaft mit mehr als 1200 mg/l Aloverose.

Innere Anwendung der Aloe Vera

Die Einnahme des Safts ist vielfältig. Ihr könnt den puren Saft als Kur nehmen oder etwas Aloe in eure Smoothies oder weiteren Getränke mischen. Ich habe mich einmal von Bali inspirieren lassen und euch hier einmal 2 leckere und erfrischende Varianten kreiert.

1.aloepur als Kur

Jeden Morgen täglich vor dem Frühstück 50ml aloepur pur als Shot. Für eine 1 Monatskur benötigt ihr z.B: 5x 330ml aloepur 😉

2. aloepur Mango Smoothie

Zutaten:

  • 100g TK-Mango
  • 1/2 Banane
  • 50ml aloepur
  • 50ml Pflanzenmilch (z.B. Kokosmilch)
  • 25g Mandeln

Alle Zutaten zusammen mixen und genießen!

3. aloepur Cucumber Refresher

Zutaten:

  • 1/4 Gurke
  • 200ml Kokoswasser
  • 50ml aloepur
  • 1/2 Zitrone
  • etwas Minze

Alle Zutaten zusammen mixen und genießen. Bestenfalls etwas Gurke und Minze als Deko beiseite lassen 😉

Lasst es euch schmecken und alles Liebe

caro_signatur

* In freundlicher Zusammenarbeit mit SantaVerde.

Ein Kommentar zu „Aloe Vera Saft: Wirkung & Anwendung

Ich freue mich über deine Meinung zum Thema!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.