Gesund und Fit mit HelloFresh

Foodblogger, Foodblogger Hamburg, Foodlover, Food, Healthy Living, ausgewogene Ernährung, gesunde Ernährung, HelloFresh, HelloFresh Gutschein, Rezept Ratatouille, Rezept Linsenauflauf, Rezept Blumenkohl, Ratatouille, Linsenaufluaf, Blumenkohl, basisch essen, Lieferservice, gesunder Lieferservice, gesundes essen liefern lassen, HelloFresh Bewertung, HelloFresh Erfahrungsbericht, Kochinspiration

Was koche ich mir heute Abend? Wann schaffe ich es Einkaufen zu gehen? Ihr kennt diese beiden Fragen zu gut und euch fehlt schlichtweg die Inspiration für gesunde und leichte Küche?

Dann habe ich die Lösung für euch! Während meiner Chemo-Zeit bin ich nämlich auf HelloFresh* gestoßen und war einfach begeistert. Durch die Chemo-Therapie waren regelmäßige Einkäufe eher schwer möglich. Zum einen ist man zu schlapp um all die schweren Tüten zu tragen, zum anderen soll man ja in der Erkältungszeit Menschenmassen wie beim Einkaufen meiden. Also musste mein Freund immer ran.  Aber ihr kennt das ja sicher alle. Da hat man einen stressigen Arbeitstag hinter sich und muss auch noch einkaufen. Da brummt einen der Kopf und man vergisst mal wieder die Hälfte und hat null Inspiration dafür was man kreatives Kochen könnte. Also gibt es irgendwie immer das Gleiche. Da kam uns HelloFresh gerade recht. Wöchentliche Essenslieferung, gesunde Zutaten, kreative aber leicht zuzubereitende Gerichte und eine Menge neuer Inspiration und Ideen.

Gerade mir ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung nach diesem Jahr ja sehr wichtig. Und die Auswahl bei HelloFresh ist wirklich enorm. Genau deshalb möchte ich euch HelloFresh und meine aktuellen 3 Lieblingsgerichte einmal genauer vorstellen.

Was für Boxen gibt es bei HelloFresh?

Erst einmal gibt es 3 verschiedene Boxen zur Auswahl. Einmal die Veggie-Box mit pflanzlichen Proteinen und saisonalem Gemüse, die Classic-Box mit Fisch- und Fleisch-Rezepten und eine Box für Familien für Eltern und Kinder. Zusätzlich gibt es sogar Rezepte für den Thermomix. Das Gute: Die meisten Produkte in der Box sind Bio-Produkte, saisonal oder regional.

Wie stelle ich mir meine Box zusammen?

Nachdem ihr euch eine der 3 Boxen ausgewählt habt, könnt ihr auswählen für viele Personen ihr kochen möchtet (mindestens 2) und wie viele Gerichte ihr die Woche kochen möchtest (3-5). Wir haben uns immer für 3 Gerichte je Woche entschieden und diese pünktlich zum Wochenende liefern lassen.

Ihr könnt aus bis zu 14 verschiedenen Gerichten auswählen, welche ihr geliefert bekommen möchtet. Und hier ist wirklich für alle etwas dabei. Ihr wisst ja ich bin da sehr eigen und sehr anspruchsvoll, aber bis jetzt bin ich hier immer wieder fündig geworden und begeistert von der leckeren Auswahl. Wenn ihr mal einen groben Eindruck der aktuellen Auswahl haben möchtet, dann schaut zum Beispiel einfach >hier vorbei.

Wie schaut die Lieferung aus? Und wie schaut es aus mit der Nachhaltigkeit?

HelloFresh legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit. So liefert HelloFresh die Lebensmittel auch wirklich portionsweise, so dass keine Lebensmittel übrig bleiben und verpackt nur die Lebensmittel, die auch wirklich eingepackt werden müssen. So zum Beispiel Gewürze, Soßen oder das Fleisch. Zudem sind die Versandpackung, die Kühltaschen und das Plastik zu 100% recycelbar. Punkte, die für solch ein Unternehmen auf jeden Fall lobenswert sind und sich vielleicht manche Unternehmen gern mal was abschauen könnten 😉 Nichts desto trotz ändert es nichts an der Sache, dass man erst einmal eine Menge an ordentlichen „Müll“ zu Hause hat und diesen erst einmal entsorgen muss. Aber das macht man doch gern um sich den stressigen Einkauf zu sparen.

pb275901

Sind die Gerichte auch wirklich einfach zuzubereiten?

HelloFresh hat wirklich idiotensichere Kochanleitungen. Man muss also absolut kein Kochprofi sein. Jeder Arbeitsschritt wird genau beschrieben und das gute ist, dass die Zutaten immer ja bereits immer direkt portionsweise geschickt werden und somit kein zusätzlicher Aufwand wie Abwiegen und Co. entsteht.

img_3900

Zudem ist auf jedem Gericht mit angegeben wie viel Zubereitunsgszeit das Gericht immer benötigt und wie der Schwierigkeitsgrad des Gerichts ist (siehe Bild rechts). Der Aufwand liegt hier immer bei 25-45min und bisher ist uns noch kein Gericht nicht gelungen 😉

Auch die Portionsweisen sind sehr gut aufgeteilt. Wir beide werden von den Personen immer sehr gut satt und 2 Frauen würden wahrscheinlich sogar noch eine 3. Portion übrig haben.

Aber lohnt sich das Ganze?

Mein Fazit lautet JA. Man spart sich wirklich um einiges an Zeit, kriegt neue Anregungen und das Essen ganz einfach nach Hause geliefert. Allerdings würde ich das natürlich nicht komplett durch den klassischen Wocheneinkauf ersetzen. Das könnte auf Dauer etwas teuer werden 😉 Deshalb haben wir uns jetzt entschieden immer einmal alle paar Monate ein paar Boxen für 2-3 Wochen zu bestellen. So wird einem etwas Arbeit abgenommen und man kriegt immer mal wieder neue Inspirationen und neue Kochideen für zu Hause und gerade jetzt in der Winterzeit ist man mal froh, wenn man nicht zum nächsten Supermarkt laufen und schwere Tüten tragen muss!

img_3899

Deshalb finde ich es gut, dass man bei HelloFresh relativ flexibel sein kann und jederzeit pausieren oder kündigen kann. So kann man also immer, wenn man gerade Lust hat, mal wieder ein paar HelloFresh Bestellungen tätigen. Gerade wenn man weiß, dass die Zeit für den Einkauf in naheliegender Zeit mal wieder zu kurz kommen wird.

Was ich zudem gut finde ist die Transparenz bei HelloFresh. Auf jeder Rezeptkarte habt ihr Daten über Herkunftsland des Obst und Gemüses und auch alle Allergene sind genauesten gekennzeichnet. So könnt ihr ggf. auch Zutaten auf die ihr allergisch reagiert oder die ihr nicht vertragt weglassen (siehe Bild links).

Neugierig geworden?

Wenn auch ihr nun einmal die HelloFresh ausprobieren möchtet, habe ich aktuell sogar einen Gutscheincode für euch parat.

Mit dem Code HELLOLIONK30 könnt ihr 2x 30%, also je 30% auf die erste und zweite HelloFresh Box, erhalten. Der Gutschein gilt nur für Neukunden und ist gerade zum Probieren perfekt. Nur müsst ihr schnell sein. Der Gutschein ist nämlich nur noch bis 15.12. einlösbar. Also vielleicht die perfekte Möglichkeit die Boxen jetzt noch im Vorweihnachtszeitstreß auszuprobieren und sich das Einkaufen in der vollen Stadt oder sich sogar den Streß an Weihnachten zu sparen. Pünktlich zu Weihnachten bietet HelloFresh nämlich auch immer ein Weihnachtsmenü an und das klingt richtig verlockend.

Mein Gutscheincode gilt für Deutschland und Österreich. Wenn ihr direkt zur 2x 30% Aktion möchtet, folgt einfach den folgenden Links:

Hier entlang für Deutschland und hier entlang für alle aus Österreich.


Und für alle die nun neugierig geworden sind, möchte ich hier nun einmal meine 3 Lieblingsgerichte bei HelloFresh vorstellen:

1.Das rauchige Ratatouille

Gesund, einfach und lecker. Das Ratatouille ist zum Beispiel eins der schnelleren Gerichte und so einfach und lecker, dass wir es schon jetzt sogar ein paar mal nachgekocht haben. Lediglich statt des Ciabattas gab es als Alternative Vollkornreis oder Quinoa bei uns.

2. Linsenauflauf mit braunen Champignons

Gesund, aromatisch und ballaststoffreich. Genau das richtige Essen um wieder zu Kräften zu kommen, wenn man sich schlapp fühlt. Die Linsen haben wirklich einwandfreie Nährstoffe. Nur leider probiere ich diese nicht zu regelmäßig in meinen Essensplan zu integrieren, da auch Linsen wieder Phytoöstrogene enthalten und den Hormonspiegel beeinflussen können. Dies aber nur bei erhöhtem Konsum von Phytoöstrogenen. Wer also einen relativ niedrigen Östrogenstatus hat und sich zum Beispiel bereits in den Wechseljahren befindet, sollte unbedingt mehr Linsen essen 😉

3. Blumenkohl mit Zitrus-Butter-Bröseln

Unser bisherig absolutes Lieblingsgericht! Der Blumenkohl mit der leichten Zitronennote war einfach zu lecker. Und was viele nicht wissen: Neben Kohlarten wie Brokkoli und Rosenkohl gilt Blumenkohl als „Wundermittel“ gegen Krebs, denn die verschiedenen Kohlarten enthalten den Stoff Diindolylmethan, welcher gut bei der Krebsvorsorge wirken soll. Deshalb sag ich ja immer wieder: Esst mehr Brokkoli und Blumenkohl!

pb255755

Und welches wäre euer Lieblingsgericht gewesen? 😉

Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick geben. Und wenn ihr noch Fragen zu HelloFresh habt, dann schreibt mir diese doch gern unter die Kommentare.

Vielleicht habt ihr sogar auch schon gute Erfahrungen mit HelloFresh gemacht? Lasst es mich gerne wissen.

Alles Liebe

caro_signatur

*In freundlicher und leckerer Zusammenarbeit mit HelloFresh.

Ein Kommentar zu „Gesund und Fit mit HelloFresh

  1. Ach das muss ich dieses Jahr auch wieder unbedingt einmal ausprobieren (gute Vorsätze und so ;-)).
    Nur leider habe ich deinen Gutscheincode verpasst. Da muss ich mich direkt nochmal auf die Suche nach einem machen 😁

    Und natürlich auch noch ein schönes und vor allem gesundes neues Jahr wünsche ich dir. Die Fotos aus Vietnam sahen ja so schön aus!!!

    VG
    Rana

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s