Run Caro Run

Hallo ihr Lieben,

was vielen vielleicht nicht auf den ersten Blick auf meinem Instagramfeed ersichtlich sein mag, viele meiner Freunde aber definitiv bestätigen können: Ich bin ein absoluter Sportjunkie!

Gib mir eine Woche lang keinen Sport und ich bin unerträglich. Sport gehört zu meinem Alltag auf jeden Fall dazu und so geht es für mich mindestens 2-3 mal die Woche zum Sport. 45 min Lauftraining, 45 min Geräte – wobei meine Passion auf jedem Fall dem Laufen angehört. Was gibt es bitte besseres als Laufen um den Kopf frei zu bekommen? Ich liebe es nach einem stressigen Tag Laufen zu gehen und den Kopf freizubekommen oder den Tag ins Wochenende mit einem kleinen Lauf um die Alster zu starten. Gibt es nichts schöneres?

So gehören auch im Urlaub Sportkleidung und meine Laufschuhe immer zu den festen Bestandteilen, die auf jeden Fall nicht im Koffer fehlen dürfen. Ich liebe es morgens in einer neuen Stadt aufzuwachen, erst einmal die Sportschuhe anzuziehen und die Gegend zu erkunden. Diese Passion mag vielleicht nicht jeder mit mir Teilen, aber immerhin ist mein Freund genauso verrückt, so dass ich hier meist sogar nicht alleine Laufen muss. 😉

Um mich jedoch weiterhin zu motivieren, werden jedes Jahr neue Ziele gesetzt. So auch wieder dieses Jahr, wo diverse Laufwettbewerbe auf der Challenge-Liste stehen. Natürlich immer mit dem Ziel die aktuellen Bestleistungen zu überbieten. So bleibt man am Ball und kann sich immer wieder von Neuem motiveren. Schließlich braucht man Ziele, die einen voran bringen. Dies können kleine Ziele sein wie den inneren Schweinehund zu besiegen und mindestens 1x die Woche zum Sport zu gehen, konditionelle Ziele wie die ersten 5 km zu schaffen oder eben leistungsbezogene Ziele wie 5 km unter 30 min zu schaffen. Genau diese Ziele setzte ich mir von Jahr zu Jahr.

So stehen auch dieses Jahr wieder diverse Hamburger Laufwettbewerbe auf meiner Liste, bei denen es gilt die Werte dieses Jahr zu steigern:

  • bereits stattgefunden: 11.05. – B2RUN, 6 km (letztes Jahr: 28:53 min, dieses Jahr: 27:26min)
  • 16.06. – Sportscheck Nachtlauf, 7,5 km (letztes Jahr: 36:34 min)
  • (17.06. – Women’s Run Hamburg, 5 km (letztes Jahr: 21:42 min -> Platz 11 gesamt)
  • 16.08. – Wilhelmsburger Inselparklauf, 6 km (letztes Jahr: 26:55 min)
  • 15.09. – Hamburger Lichterlauf, Staffellauf 4x 3,23 km (letztes Jahr: 1:05 h)

Also mal schauen was dieses Jahr bringt 😉

Sehe ich vielleicht auch den ein oder anderen von euch bei einem der Läufe? Mich würde es freuen! 🙂

Der Women’s Run beispielsweise steht aktuell noch in Klammern, weil mir aktuell noch ein paar Mädels fehlen – also Freiweillige vor. 😉

Ansonsten würde es mich interessieren wie ihr euch zu fit haltet und wir ihr euren inneren Schweinehund überwindet. Schreibt mir das doch gern unter die Kommentare.

Alles Liebe,

Caro

 

 

10 Kommentare zu „Run Caro Run

  1. Hi Caro!

    ein toller Beitrag! Ich bin auch eine begeisterte Läuferin und habe auch schön öfters an einem Lauf teilgenommen. Ich kann Dir nur zustimmen, dass Laufen einfach richtig gut ist für die Seele und zu dem ein tolles, ganzheitliches Workout ist. Klasse finde ich, dass du sogar im Urlaub losjoggst und dabei so die Gegend erkundest. Das nehme ich mir beim nächsten Städtetrip auf jeden Fall vor!

    Mashella

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Mashella,

      wie lieb von dir! Danke für deinen Kommentar 🙂

      Ja das Laufen ist einfach viel zu befreiend. Toll, dass ich dich so vielleicht sogar dazu motivieren konnte eventuell auch einmal im Urlaub joggen zu gehen 😉
      Ich find es so auf jeden Fall mega praktisch. Man lernt gleich die Gegend kennen und entdeckt so vielleicht sogar auch gleich ein nettes Cafe zum frühstücken und muss nicht unnütz Geld fürs Frühstücksbuffet im Hotel ausgeben 😉

      Ganz liebe Grüße an dich
      Caro

      Gefällt 1 Person

      1. Hi Caro! Ich und mein Freund wollen übers Wochenende nach Salzburg und da nehme ich mir auf jeden Fall dort eine morgendliche Runde zu drehen und wie du schon sagst so ein Ort zum Frühstüch zu entdecken. Grüße Mashella

        Gefällt 1 Person

  2. liebe Caro,
    ich hab mich sofort in deinem Text wiedergefunden!!! ich poste ja auch nicht unbedingt auf Blog oder Social Media, dass ich eigtl. der total Sport-Fanatiker bin – nur ganz treue Leser wissen das 😉
    Ende April bin ich meinen ersten vollen Marathin gelaufen, ein Hammer Gefühl!

    finde es sehr cool andere Bloggerinnen kennenlernen, die auch so sportlich sind, ohne dass sie unbedingt einen Fitnessblog haben 🙂

    hab einen schönen Abend,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Caro,
    ich kann das gut verstehen, ich brauche auch täglich meine Bewegung, auch wenn es nicht so extrem sein muss. Aber ohne körperliche Aktivität werde ich gereizt, aggressiv und kann auch nicht mehr gut schlafen. Ich bin auch viel draußen beim Laufen aber habe auch mein kleines Trampolin zu Hause, das mag ich besonders. (-; Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Workout mit Caro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s